Skip navigation

Innere Medizin

HERZRHYTHMUSSTÖRUNGEN:

AMIODARON

Amiodaron Arcana 200 mg Tabletten

Amiodaron Tabletten sind nur indiziert für die Behandlung von schweren und/oder symptomatischen Herzrhythmusstörungen, die nicht auf andere Therapien ansprechen, oder wenn der Einsatz anderer Arzneimittel nicht vertretbar ist:

  • Tachyarrhythmien im Zusammenhang mit Wolff-Parkinson-White-Syndrom
  • Vorhofflattern oder –flimmern, wenn andere Arzneimittel nicht eingesetzt werden können.
  • Alle Arten der paroxysmalen Tachyarrhythmien einschließlich supraventrikulärer, nodaler
    und ventrikulärer Tachykardien sowie Kammerflimmern, wenn andere Arzneimittel nicht
    eingesetzt werden können.

Die Tabletten werden zur Stabilisation und Langzeittherapie eingesetzt.

Lizenzinhaber:
Arcana Arzneimittel GmbH
Hütteldorfer Straße 299, 1140 Wien

AMIODARON

AMIODARON HCl„HIKMA“ 50 mg/ml Injektionslösung

Amiodaron HCl Hikma ist für die Prophylaxe und Behandlung schwerwiegender Herzrhythmusstörungen indiziert, wenn andere Behandlungen nicht wirksam oder kontraindiziert sind: a. Vorhoffarrhythmien wie Vorhofflimmern oder Vorhofflattern, b. AV-Knoten-Arrhythmien und AV-Reentry-Tachykardien, z.B. im Rahmen eines WPS-Syndroms, c. lebensbedrohliche ventrikuläre Arrhythmien, einschließlich persistierende oder nicht persistierende ventrikuläre Tachykardien oder Episoden von Kammerflimmern.

Lizenzinhaber: Hikma Farmaceutica (Portugal), S.A.
2705-906 Terrugem SNT

AKUTE HYPERTONIE

TACHYBEN

Tachyben (Urapidil) Injektionslösung wird bei Bluthochdrucknotfällen (z.B. ein kritischer Blutduckanstieg), schwere und sehr schwere Formen der Bluthochdruckkrankheit oder bei behandlunsresistenter Hypertonie eingesetzt. Darüber hinaus findet Tachyben seine Anwendung bei der kontrollierten Senkung des Blutdrucks bei Patienten mit Bluthochdruck während und/oder nach einer Operation.

Lizenzinhaber: EVER Neuro Pharma GmbH
Die aktuelle Fachinformation finden Sie unter:
https://aspregister.basg.gv.at/aspregister

RHEUMATOIDE ARTHRITIS (inkl. rheumatischer Formenkreis) und MORBUS CROHN

METOJECT®

Metoject® (Methotrexat) 50 mg/ml ist angezeigt für die Behandlung von aktiver rheumatoider Arthritis bei erwachsenen Patienten, polyarthritischen Formen von schwerer, aktiver juveniler idiopathischer Arthritis, wenn das Ansprechen auf nichtsteroidale Antirheumatika nicht ausreichend war, schwerer therapieresistenter beeinträchtigender Psoriasis, die nicht ausreichend auf andere Therapieformen anspricht sowie für die Behandlung von schwerer Arthritis psoriatica bei erwachsenen Patienten. Bei leichtem bis mittelschweren Morbus Crohn, entweder allein oder in Kombination mit Kortikosteroiden bei erwachsenen Patienten, die auf Thiopurine nicht ansprechen oder diese nicht vertragen.

Lizenzinhaber: Medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH
Die aktuelle Fachinformation finden Sie unter:
https://aspregister.basg.gv.at/aspregister